Schnellere Inbetriebnahme durch

Simulation von Triebwagen-Teilen

Einzelwagen Testsystem

Produktbeschreibung

Bei der Inbetriebnahme von Triebzügen werden die einzelnen Wagen sequenziell produziert und bis zur Zusammenstellung eingelagert. Verzögerungen im Produktionsprozess führen dazu, dass die einzelnen Wagen ungenutzt Stellfläche im Werk belegen. Sobald der komplette Triebzug zusammengestellt ist, kann die Inbetriebnahme erfolgen. Fehler aus der Produktion werden erst spät erkannt und führen daher zu Verzögerungen. Um die Zeit nach der Produktion optimal zu nutzen, hat SPHEREA den Single Car Tester entwickelt. Dieser simuliert alle weiteren Triebwagen-Teile und ermöglicht somit eine frühzeitige Inbetriebnahme der einzelnen Wagen. Die Simulation der einzelnen Wagen kann von diskreten Signalen bis hin zu Bus-Systemen wie MVB/WTB erfolgen.

Vorteile

  • Verkürzung der Inbetriebnahme Zeit
  • Frühzeitiges Erkennen von Produktionsfehlern
  • Schnellere Auslieferung von Fahrzeugen durch höhere Taktung

Anwendungsgebiet

  • Produktion und Inbetriebnahme
  • Instandsetzung